Sandstrahlkabinen2019-11-07T20:26:44+01:00

Sandstrahlkabinen –
welche ist die richtige?

In Sandstrahlkabinen werden die Oberflächen von Werkstücken aller Art bearbeitet. Mittels Sandstrahlgeräten werden Strahlmittel mit hoher Geschwindigkeit (bis zu 160 m/s) auf die Werkstücke gelenkt. Werkstücke können so wieder aufbereitet, engratet, entschichtet, auferauht oder finalisiert werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Die passende Sandstrahlkabine zu finden ist daher oft nicht leicht. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Sandstrahlkabinen und können über den Konfigurator die passende Sandstrahlkabine für Ihren Bedarf ermitteln.

Hier geht’s zur passenden Sandstrahlkabine für Ihren Betrieb

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Sandstrahlkabinen. Wenn Sie bisher noch keine Sandstrahlkabinen im Einsatz hatten, weil Oberflächenbearbeitungen bisher an externe Dienstleister vergeben wurden oder noch keine Notwendigkeit bestand, ist es oft kompliziert sich in das Thema einzufinden. Mithilfe unseres Ratgebers finden Sie Antworten auf alle Fragen zum Thema Strahlkabinen. Sollten Sie doch mal ein Anliegen haben auf das Sie hier keine Antwort finden, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wozu dienen Strahlkabinen?

In der Oberflächentechnik sind Sandstrahlkabinen unerlässlich. Sandstrahlkabinen ermöglichen die sichere Oberflächenbearbeitung von Werkstücken ohne, dass der Arbeiter besondere Schutzkleidung tragen muss. In einer abgeschlossenen Kabine werden Körner, Kugeln oder Sand und andere Hilfsstoffe, sogenannte Strahlmittel mit hoher Geschwindigkeit (bis zu 160m/s) auf Werkstücke gelenkt. Der Arbeiter befindet sich außerhalb der Kabine und kann die Oberflächenbearbeitung durchführen, ohne selbst mit den Strahlmitteln in Berührung zu kommen.

extrudernschnecke-vor-Softstrahlenextrudernschnecke-nach-Softstrahlen

Bild: verunreinigte Extruderschnecke vor und nach dem Strahlvorgang in einer Strahlkabine.

Wie sind Strahlkabinen aufgebaut?

Eine Sandstrahlkabine besteht aus einem dichten Metallkasten, der stabil auf vier Beinen steht. Über eine klappbare Verschlussplatte kann die Kabine geöffnet und verschlossen werden. Während der Arbeiten muss der Deckel verschlossen sein. Das Innere des Strahlraums ist bei hochwertigen Sandstrahlkabinen mit Verschleißschutzgummi ausgekleidet. Außerdem ist eine Beleuchtung im Strahlraum angebracht. Über ein Sichtfenster, welches aus durchsichtigem Sicherheitsglas besteht, kann der Arbeiter in den beleuchteten Strahlraum hineinsehen. In die Kabine sind zwei Öffnungen für den Zugriff in den Strahlraum eingelassen. Über diese Öffnungen kann der Arbeiter die an den Öffnungen angebrachten Handschuhe benutzen.
Innerhalb der Kabine befindet sich eine (oder mehrere) Strahldüse aus der die Strahlmittel per Hand auf die Werkstücke gelenkt werden. Über eine Absaugung wird die verschmutzte Luft in der Kabine abgesaugt und durch einen Filter gereinigt.

sandstrahlkabinenStrahlkabine_offen_Aufbau

Wie funktioniert eine Sandstrahlkabine?

Abhängig vom Werkstoff des zu strahlenden Teils und dem gewünschten Strahlergebnis muss zunächst ein geeignetes Strahlmittel gewählt werden. Das Strahlmittel (Körner, Kugeln… ) werden in den Strahlmittelbehälter gefüllt. Das zu bearbeitende Werkteil wird in die Strahlkabine gelegt. Gehen Sie sicher, dass die Kabine dicht und gut verschlossen ist. Im Anschluss führen Sie die Hände durch die kreisförmigen Öffnungen in die Handschuhe. Nehmen Sie das Werkstück in die eine Hand und das Strahldüse in die andere Hand. Über ein am Strahlgutbehälter angeschlossenes Pedal wird der Strahlvorgang gesteuert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Reinigung einer Extruderschnecke in einer Strahlkabine

Welche Vorteile bieten Strahlkabinen?  

Einer der wichtigsten Vorteile von Strahlkabinen ist die Abgeschlossenheit der Kabine. Die Umgebung in der Werkstatt bzw. Montagehalle bleibt beim Strahlvorgang Staub- und schmutzfrei und es muss, anders als bei der Arbeit mit Strahlgeräten außerhalb von Kabinen, keine Schutzkleidung getragen werden.
Die Sicht bei der Bearbeitung von Werkteilen in der Strahlkabine ist gut, sie wird durch eine gute Ausleuchtung und eine integrierte Absauganlage erreicht. Strahlkabinen sind je nach Bauart mobil und leicht zu bedienen.

Sicherheit
  • kein Kontakt mit Strahlmitteln
  • Umgebungsluft bleibt sauber
  • keine zusätzliche Schutzkleidung
Leichte Bedienung
  • angenehme Arbeitshöhe
  • einfache Handhabung
  • hervorragende Sicht
Perfekte Ergebnisse
  • hervorragende Strahlergebnisse
  • perfekte Oberflächen
  • bei jeder Bearbeitung

Welche Unterschiede gibt es?

Sandstrahlkabinen unterscheiden sich in vielen Punkten. Die wichtigsten Paramenter sind Größe der Anlage, Größe des Strahlraums, Luftverbrauch und  Luftdruck also Leistung der Strahlkabine. Daneben unterscheiden sich Sandstrahlkabinen noch durch die Belastbarkeit des Gitterrostes, die Strahlkopfbestückelung und die Filterfläche.

Eines der wichtigsten Entscheidungskriterien ist die Wahl der richtigen Leistung und damit die Frage, ob eine Drucksandstrahlkabine oder eine Injekltorsandstrahlkabine angeschafft werden sollte.

Welche Arbeiten können mit Strahlkabinen erledigt werden?

Mit einer eigenen Sandstrahlkabine sind Ihre Möglichkeiten der Oberfächenbearbeitung nahezu unbegrenzt. Mit guten Sandstrahlkabinen sind folgende Oberflächenbearbeitungen problemlos möglich.

  • Aufrauhen

  • Entrosten

  • Entformungsstrahlen

  • Entgraten

  • Entschichten

  • Entzundern

  • Glasperlenstrahlen

  • Haftgrundvorbereitung

  • Mattieren

  • Oberflächenfinish

  • Strukturstrahlen

  • Reinigen

  • Verdichten

Kann ich alle Teile und Werkstücke bearbeiten?

Hauptsächlich werden Sandstrahlkabinen für das Strahlen von Metallteilen, Holz und Stein verwendet.
Bei besonders großen Werkstücken wird die Bearbeitung jedoch unmöglich, wenn die Werkstücke nicht in die Strahlkabine passen.
Achten Sie bei der Wahl der Kabine darauf, dass die Kabine nicht nur groß genug ist, sondern auch noch genug Platz für den Strahlvorgang bleibt.

Für die Bearbeitung von sehr langen Teilen (Extruderschnecken, Stangen) gibt es eine spezielle Lösung. Über seitliche Durchschiebeöffnungen kann Stangenmaterial durch die Kabine geführt werden. Beachten Sie aber auch hier, dass der Durchmesser begrenzt ist. Welcher maximale Durchmesser möglich ist hängt vom jeweiligen Modell ab.

Hier finden Sie heraus welche Modelle für die Bearbeitung Ihres Stangenmaterials in Frage kommen.

Wieviel Platz benötigt eine Strahlkabine ?

Um eine Sandstrahlkabinen bei sich einrichten zu können, benötigen Sie etwa 2,0 x 2,0 Meter Stellplatz für die Kabine. Gesamtbreite und Tiefe einer Strahlkabine beträgt in der Regel nicht mehr als 1,5 x 1,5 Meter, die Werte variieren jedoch nach Modell. Die Maschine sollte jedoch seitlich noch etwa 0,5 Meter Luft haben, damit sie von allen Seiten gut zugänglich ist.
Sollten Sie jedoch Stangenmaterial bearbeiten wollen und seitliche Durchschiebeöffnungen benötigen ist der Platzbedarf in der Breite entsprechend des zu bearbeitenden Werkstücks größer.
Strahlkabinen sind in der Regel nicht höher als 2,10 meter. Da die Verschlussklappen vieler Strahlkabinen sich aber nach oben öffnen lassen, liegt die benötigte Höhe bei etwa 2,50 Meter.

Was kostet eine Sandstrahlkabine ?

Die Kosten für eine Sandstrahlkabine variieren je nach Modell. Die günstigsten Injektor-Strahlkabinen für Industrie und Handwerk, die wir empfehlen können, beginnen bei  2000€. Sie sind für eine leichte bis mittlere Leistung ausgelegt. Für höhere Ansprüche empfehlen sich Hochleistungs-Druck-Strahlkabinen. Diese Strahlkabinen mit enormer Leistung kosten, je nach Modell, bis zu 8.500 € Euro.

Wo kann ich eine Strahlanlage kaufen?

Der Kauf einer Sandstrahlkabinen sollte wohl überlegt sein und nicht ohne Beratung durch einen Fachhändler erfolgen, insbesondere wenn Sie bisher noch über wenig Knowhow in diesem Bereich verfügen. Da jeder Betrieb unterschiedliche Ansprüche an die Leistung der Strahlkabinen hat und Gegebenheiten und Notwendigkeiten sehr unterschiedlich sind, ist eine Beratung durch einen Fachmann ratsam. Fachhändler bieten Ihnen neben der notwendigen Kompetenz auf diesem Gebiet in der Regel umfangreichen Service, wie Installation, Schulung der Mitarbeiter und Wartung Ihrer Sandstrahlkabine.
Von Billiganbietern raten wir dringend ab, oft enttäuschen billige Sandstrahlanlagen nicht nur durch unzureichende Leistung. Durch fehlende Sicherheitsmaßnahmen und unsachgemäßen Gebrauch, können solche Anlagen auch gesundheitsgefährdend für Sie und Ihre Mitarbeiter sein.

Ist der Betrieb einer Strahlkabine gefährlich?

Der sachgemäße Betrieb einer Qualitäts- Sandstrahlkabine ist absolut ungefährlich und nicht gesundheitsgefährdend.

Achten Sie aber vor jedem Strahlvorgang auf folgende Sicherheitsmaßnahmen:

  1. Vergewissern Sie sich, dass die eingebauten Handschuhe intakt sind
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Sandstrahlkabine verschlossen ist und kein Strahlgut austreten kann
  3. Achten Sie auf weitere Sichheitshinweise des Herstellers

Wie installiere ich eine Strahlkabine?

Montage und Installation von Sandstrahlanlagen im industriellen Bereich lassen Sie am besten durch den Fachmann machen. So stellen Sie sicher, dass bei der Erstmontage alles korrekt angeschlossen ist. Zudem empfehlen wir vor der ersten Inbetriebnahme eine Beratung durch den Profi insbesondere, wenn Sie bisher über noch wenig Erfahrung mit der Strahltechnik verfügen. Mitarbeiter müssen im Vorfeld unbedingt über Sicherheitsaspekte und die sachgemäße Bedienung der Sandstrahlkabine informiert werden. Zudem hilft eine Schulung am jeweiligen Gerät dabei Geld zu sparen: Der Fachmann kann Sie über die Verwendung des am besten geeigneten Strahlmittels für Ihr Vorhaben beraten.

Sollten Sie bereits über Erfahrung im Bereich Sandstrahlen verfügen, können Sie den Aufbau auch selbst vornehmen. Die Sandstrahlkabinen werden mit Installationsanleitungen und Aufbauplänen geliefert. Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gern weiter.

Welche Alternativen gibt es zu Sandstrahlkabinen?

Für folgende Anwendungsfälle ist der Betrieb einer eigenen Sandstrahlkabine nicht sinnvoll:

  • Die zu bearbeitenden Werkstücke sind zu groß oder zu schwer.

Sollten die zu bearbeitenden Werkstücke zu groß oder zu schwer sein, sollten Sie auf ein Sandstrahlgerät ausweichen. Gerne beraten wir Sie zu Sandstrahlgeräten aus unserem Sortiment.

  • Die Strahlkabine ist wahrscheinlich nicht ausgelastet

Bei unzureichender Auslastung oder nur gelegentlicher Verwendung einer Strahlanlage empfehlen wir Lohnstrahlarbeiten.

Entscheidungshilfe: Welche Strahlkabine benötige ich für meinen Betrieb?

Damit Sie die richtige Wahl treffen können, sollten Sie sich zunächst folgende Fragen stellen:

Welche Werkstücke wollen Sie sandstrahlen?

Nicht jedes Werkstücke kann mit jeder Sandstrahlkabine bearbeitet werden. Zudem erfordert die Bearbeitung von Werkstücken unterschiedlich viel Zeit. Befassen wir uns also zunächst mit den Werkstücken die bearbeitet werden sollen.

Größe des Werkstücks

Welche Dimensionen haben die Werkstücke, die Sie bearbeiten möchten? Wenn Sie unterschiedliche Werkstücke bearbeiten wollen, nehmen Sie die Länge, Breite und Höhe des größten Werkstücks als Ausgangswert. Für Stangen oder andere lange Teile können Strahlkabinen mit seitlicher Ein- und Ausschiebeöffnung in Frage kommen.

Gewicht des Werkstücks

Sandstrahlkabinen verfügen über ein Gitterrost im Inneren der Kabine auf dem die zu strahlenden Teile bearbeitet werden. Dieses Gitterrost hat je nach Modell unterschiedliche Belastbarkeiten. Klären Sie im Vorfeld ab, wie schwer die Teile sind, die gestrahlt werden sollen. Nehmen Sie bei verschiedenen Werkstücken das Gewicht des schwersten zu strahlenden Teils als Grundlage.

Wieviele Werkstücke sollen gestrahlt werden (Strahlvorgang/Tag/Jahr)?

Wissen Sie bereits wieviele dieser Teile gestrahlt werden sollen?
Andernfalls versuchen Sie die Stückzahl pro Tag und Jahr abzuschätzen.

Schüttgutfähig? Verwendung einer Drehkorbanlage möglich?

In einigen Fällen sind die zu bearbeitenden Werkstücke schüttgutfähig. Eventuell ist dann die Verwendung einer Drehkorbanlage möglich. Eine Drehkorbanlage ermöglicht die Bearbeitung von vielen kleineren Werkstücken zur gleichen Zeit und spart Zeit und Kosten.

Was soll am Werkstück gemacht werden?

Welche Behandlung soll an den zu bearbeitenden Teilen erfolgen? Wollen Sie die Werkstücke reinigen oder von Rost befreien, entgraten oder finishen? Die Möglichkeiten sind vielfältig:

Aufrauhen, Entrosten, Entformungsstrahlen, Entgraten, Entschichten, Entzundern, Glasperlenstrahlen, Haftgrundvorbereitung, Mattieren, Oberflächenfinish, Strukturstrahlen, Reinigen, Verdichten

Versuchen Sie im Vorfeld alle Behandlungsalternativen, die in Frage kommen zu durchdenken. Die verschiedenen Behandlungen erfordern verschiedene Strahlmittel und unterschiedlichen Druck. Hochleistungsstrahlkabinen decken die komplette Bandbreite an Bearbeitungsmöglichkeiten ab.

Sandstrahlkabinen: Welche Modelle haben sich bewährt?

Folgend stellen wir Ihnen eine Auswahl der bewährtesten professionellen Sandstrahlkabinen vor.

Fragebogen: Welche Sandstrahlkabine benötige ich?

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welche Sandstrahlkabine für Ihren Betrieb am besten geeignet ist, haben wir mit unseren Experten ein Testformular entwickelt. Anhand einiger Fragen, kann Ihr Bedarf ermittelt werden. Auf Grundlage Ihrer Angaben empfehlen wir Ihnen dann das für Sie am besten geeignete und wirtschaftlichste Modell.

Welche Strahlkabine benötige ich? Hier geht’s zur Antwort
Sandstrahlkabinen